Weiterer Arbeitseinsatz im Wildgehege Herborn

Vergangenen Samstag rief der Förderverein zum nächsten großen Arbeitseinsatz im Wildgehege Herborn auf. ☀-ige und angenehme Temperaturen waren heute vorhergesagt. Das lockte wieder viele freiwillige Helfer ins Wildgehege Herborn. Viele ToDos unserer Liste konnten abgearbeitet werden, denn im Wildgehege gibt es immer etwas zu tun und gefühlt wird unsere Liste nie kürzer ?

Teamarbeit wird bei uns GROSS geschrieben

Durch die Vorarbeiten des städtischen Forsts konnten 30 aktive Helfer des Fördervereins Hand in Hand ihre Arbeiten erledigen. So wurde im ersten Schritt einmal jedes Gehege ausgemistet. Unterstützt wurden wir, wie auch schon beim letzten Arbeitseinsatz am 03. März, von einigen Geocachern, die im Rahmen eines CITO-Events (Cache In Trash Out) kräftig mit anpackten. Schnell wurden die Gruppen eingeteilt und die Aufgaben verteilt. Die Motivation war groß, jedes Team war mit Spaß dabei und die Stimmung war zu jeder Zeit grandios.

Was konnte erledigt werden?

Der städtische Forst stellte uns wieder einiges an Materialien zur Verfügung. So konnte zum Beispiel die Liegefläche im Muffelwild-Gehege mit Holz verkleidet werden.
Außerdem wurde im ersten Schritt der Steg im Schwanenteich erneuert. Hier sind im Laufe der Zeit noch einige Feinarbeiten notwendig, wie z.B. ein Geländer um den Steg herum oder ein Springbrunnen, der unseren Teich noch schöner werden lässt.
Im oberen Damwildgehege wurde die Rasenfläche aufgeräumt, damit hier demnächst neu eingesät werden kann. Eine weitere Gruppe hat den Bereich um den oberen Spielplatz mit neuen Hackschnipseln zur Sturzprävention aufgefüllt. Außerdem wurden Futtertröge und Bachläufe gereinigt, die Holzfiguren eingeölt und der Matschplatz etwas gesäubert.

Es war wieder ein sehr erfolgreicher Tag, der nur mit solch einer tollen Truppe möglich ist. Viel wurde erledigt, um unser Wildgehege weiterhin für uns und unsere Besucher attraktiv zu halten.

Euer Team vom Wildgehege Herborn

????????

Es gibt einen Kommentar zu diesem Beitrag

    Christian schrieb am 24. April 2018 um 23:58 Uhr :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, auch wir verwenden Cookies. Nicht bei unseren Tieren, aber dafür, dass diese Webseite so läuft wie sie soll.
Wenn Du auf der Seite weitersurfen möchtest, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos.