Erste Pflasterarbeiten im Eselgehege abgeschlossen

Die Pflasterarbeiten, die wir an unserem ersten Arbeitseinsatz am 03. März aufgrund der eisigen Temperaturen nicht erledigen konnten, standen heute auf dem Programm. Schaute man die Tage auf den Wetterbericht und heute morgen aus dem Fenster, wusste man, heute wird es nicht besser. Aber ein zweites Mal verschieben kam für uns nicht in Frage.

Mit großartiger Unterstützung von Guerino Venditti von der Bauunternehmung Preiss konnten wir mit professionellen Geräten zügig den Unterstand im Eselgehege pflastern. Auch einige unserer aktiven Mitglieder scheuten nicht die Kälte und packten wieder mit an.

weitere Pflasterarbeiten geplant

Ideen haben wir genug! Damit die Esel im Winter trockene Füße haben, ist eine ca. 150 m² große befestigte Auslauffläche vor dem Eselunterstand geplant. Geplant sind die Arbeiten in den nächsten acht Wochen.

Unsere Esel sind happy! Wir sind es auch! Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung! ?

Es gibt einen Kommentar zu diesem Beitrag

    Neeltje schrieb am 14. August 2019 um 16:03 Uhr :

    Schön, dass dass Bauunternehmen trotz der schlechten Wetterlage das Vorhaben umsetzen konnte. Wir haben auf dem Bauernhofe meiner Oma auch zwei Esel. Gerne würde ich auch, wie ihr mal den Stall renovieren. Aber im Moment fehlt das Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, auch wir verwenden Cookies. Nicht bei unseren Tieren, aber dafür, dass diese Webseite so läuft wie sie soll.
Wenn Du auf der Seite weitersurfen möchtest, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos.